Absage des Schulballs am 14. März – Kartenrückgabe

 

Liebe Ballgäste!

Dieser Absage sind viele Gespräche, Beratungen und Überlegungen mit Behörden, Betroffenen, der Direktion vorangegangen. Das Ergebnis – so traurig es uns alle auch macht – ist jedoch unumstößlich: Die aktuellen Vorgaben des Veranstalters (der vorgegebene Sitzplatz darf nicht verlassen werden, kein Discobetrieb möglich, Mundschutzpflicht bei der ganzen Veranstaltung )und die hohe Verantwortung für die Gesundheit der Ballgäste, zwingen uns dazu, den zuletzt geplanten verschobenen Schulball im Herbst 2020 nun endgültig abzusagen.

Die Veranstaltung war im März 2020 fertig geplant/bestellt und vorbereitet. Kurz vor Event kam der allgemeine ‚Shut down‘.  Wir schulden dem Elternverein, der die Kosten für die Anmietung der Ball-Location vorfinanziert hat, derzeit Geld und es ist unklar, wie das Ballkomitee und der Elternverein finanziell aussteigen werden.

Falls Sie/Ihr Ihr/Eure bezahlte/n Karte/n also spenden möchten/möchtet, wäre damit nicht nur den Mitgliedern des Ballkomitees sondern wirklich vielen Schüler*innen weiterführend  im laufenden Jahr geholfen. Auch die Schüler des neuen Maturajahres erwarten massive Einschränkungen, da die geplanten Veranstaltungen für das Erarbeiten des Balles wohl eher nicht möglich sein werden.

Die betroffenen Maturant*innen jedenfalls hatten keine reguläre Matura, keine Maturafeier im Beisein ihrer Familien und teilweise auch keine Maturareise. Bitte helfen Sie/helft durch eine Spende des Kartenpreises mit, dass uns neben all dem und der Arbeit einer Rückabwicklung des Balls nicht auch noch Schulden an den Elternverein bleiben!

All jene, die sich eine derartige Unterstützung dieses Corona-geschüttelten Matura-Jahrgangs nicht leisten können oder wollen, finden weitere Information zur Rückgabe der Karten der folgenden Seite.

 weitere Infos zur Rückgabe der Karten

 Dankeschön für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis für die unerfreuliche Maßnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Brigitte Leinweber
EV Obfrau